Harburg

Buxtehuder SV verpasst den Aufstieg in die Fußball-Landesliga

Die Bezirksliga-Fußballer des Buxtehuder SV haben es nicht geschafft.

Buxtehude. - Trotz guter Aufholjagd mit sieben Siegen in Folgen reichte es nicht zum Titel. Nachdem es im Saisonfinale gegen den neuen Landesligisten Camlica Genclik vor knapp 200 Zuschauern ein 2:3 gab, reichte es nicht einmal zur Aufstiegsrunde. Dort spielt jetzt der SV Wilhelmsburg nach einem 8:0 gegen Blau-Weiss Ellas. Auch Grün-Weiss Harburg zog dank eines 2:0 bei Eintracht Lokstedt an Buxtehude vorbei, wurde aber nur Dritter. "Den Titel haben wir nicht heute verspielt. Wir haben in der Hinrunde zu viele Punkte liegen gelassen", sagte BSV-Trainer René Klawon. Buxtehude begann sehr nervös. Schon nach acht Minuten ging Camlica in Führung, hatte hiernach Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Kurz vor der Pause gelang den Gästen sogar das 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde Buxtehude stärker. Pascal von Loh gelang das 1:2. Hiernach der Knackpunkt, als die Gäste aus 40 Metern ein vermeidbares Freistoßtor erzielten. Patrick Seifert traf zum 2:3 (75.). Das anschließende Powerplay brachte nichts mehr.