Harburg
Harburg

Jahresempfang der Sparkasse: Thea Dorn zu Gast in Harburg

Von links: Andreas Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Ehrengast Thea Dorn, Sonja Hausmann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Moderator Andreas Franik.

Von links: Andreas Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Ehrengast Thea Dorn, Sonja Hausmann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Moderator Andreas Franik.

Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude/Kreller / HA

Rund 500 Gäste versammelten sich am Donnerstagabend im Privathotel Lindtner. Dorn hielt Vortrag über künstliche Intelligenz.

Heimfeld. Rund 500 Gäste versammelten sich am Donnerstagabend zum Jahresempfang der Sparkasse Harburg-Buxtehude im Privathotel Lindtner. Der Abend stand im Zeichen der Digitalisierung, der damit einhergehenden Chancen und Risiken.

Die Journalistin, Autorin und Philosophin Thea Dorn (2.v.l.) beleuchtete auf Einladung des Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Andreas Sommer (l.) und Vorstand Sonja Hausmann in ihrem Vortrag die Frage, ob künstliche Intelligenz die menschliche Vernunft eines Tages überflügeln werde.