Harburg
Harburg

Grüne wählen ihre Spitzenkandidaten

Andreas Finkler und Britta Hermann sind das Spitzenkandidatenduo der Harburger Grünen.

Andreas Finkler und Britta Hermann sind das Spitzenkandidatenduo der Harburger Grünen.

Foto: Lars Hansen / xl

Kandidatin hat ein großes Ziel: Britta Herrmann will ihre Partei zur zweitstärksten Kraft in Harburg machen.

Harburg.  Die Harburger Grünen haben ihre Kandidaten für die Wahl zur Bezirksversammlung bestimmt. Da die Grünen, anders als sehr mitgliederstarken Parteien, keine Unterbezirke in ihrer Organisation haben, konnten sie die Listen für die Wahlkreise und den Bezirk nur einem Kreisparteitag wählen – vormittags die Wahlkreiskandidaten und im Anschluss am Nachmittag die Bezirksliste.

Neben der jetzigen Fraktionsvorsitzenden Britta Herrmann stellten sich auch Jürgen Marek, Gudrun Schittek und Regina Marek wieder zur Wahl. Tülin Akkoç, in der letzten Legislaturperiode stellvertretende Vorsitzende der Harburger Bezirksversammlung, hatte bereits vorab erklärt, nicht wieder antreten zu wollen.

Britta Herrmann aus Heimfeld wurde erneut zur Spitzenkandidatin gewählt. Sie gab in ihrer Bewerbungsrede das Wahlziel vor, die Grünen zur zweitstärksten Kraft in Harburg zu machen. Stadtentwicklung müsse sich stärker an den Bedürfnissen von Familien orientieren. Kinder und Jugendliche müssten stärker ins Blickfeld rücken, auch bei der Bürgerbeteiligung. Britta Herrmann ist auch erste Wahlkreiskandidatin für Heimfeld. Auf Listenplatz zwei wählten die Grünen ihren Kreisvorsitzenden Andreas Finkler aus Eißendorf.

Auf die folgenden Bezirkslistenplätze wurden in dieser Reihenfolge gewählt: Gudrun Schittek aus Cranz, gleichzeitig Wahlkreiskandidatin für Neugraben Ost sowie das Alte Land und Moorburg, Jürgen Marek aus Marms­torf, auch Wahlkreiskandidat für Rönneburg, Langenbek, Sinstorf und Marms­torf, Heinke Ehlers aus Sinstorf, auch für den Wahlkreis Harburg, Neuland, Gut Moor, Michael Sander aus Marmstorf, Bianca Blomenkamp aus Heimfeld, Fabian Klabunde aus Neugraben-Fischbek, auch für den Wahlkreis Hausbruch, Corinne Veithen aus Neuenfelde, Jakob Mellem aus Wilstorf, Regina Marek aus Marmstorf, auch für den Wahlkreis Eißendorf.

Erste Wahlkreiskandidatin für Wils­torf ist Friederike Raum-Blöcher, für Neugraben-Fischbek-West kandidiert Britta Ost.