Harburg
Harburg

Traditions-Juwelier Balhorn schließt in diesem Jahr

Claus Christian

Claus Christian

Foto: Jörg Riefenstahl

Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe. Uhren und Schmuck ab sofort bis zu bis zu 50 Prozent billiger.

Harburg.  Das Juweliergeschäft Balhorn in der Harburger Innenstadt schließt seinen Pforten. Nach 185 Jahren endet der Geschäftsbetrieb des Juwelier und Uhrmachers nach Angaben des Inhabers noch in diesem Jahr. Der Räumungsverkauf hat bereits begonnen: 30 bis 50 Prozent Preisnachlass gewährt Balhorn-Geschäftsführer Claus Christian Rehwoldt den Kunden.

Genaugenommen läuft der Räumungsverkauf bei Balhorn schon seit mehr als einem Jahr. So lange schon kleben die rotweißen Folien mit der Aufschrift „Geschäftsaufgabe“ und „50 Prozent“ in den Schaufenstern des Traditionshauses am Sand. Warum dauert der Räumungsverkauf so lange? fragen sich viele Kunden. „Ein sehr großes Warenlager wird aufgelöst. Das alles geht nicht von heut’ auf morgen“, sagt Claus Christian Rehwoldt, der das Traditionshaus seit nunmehr 32 Jahren mit seinen Mitarbeitern führt.

„Wir schließen, weil sich in Harburg die Kundschaft und die Kaufkraft grundlegend geändert hat“, sagt der Geschäftsinhaber. Die Zeiten, in denen Kunden bei Balhorn im Haus der Geschenke sowohl die Konfirmationsuhr für 18 Mark“ als auch „eine Markenuhr für 2000 Mark“ erstanden hätten, seien nun mal vorbei. „Das geht heute nicht mehr“, sagt Rehwoldt. Auch das Internet macht dem Einzelhändler am Sand zunehmend Konkurrenz.

Die Ausstattung des traditionsreichen Juweliergeschäfts mit seinen typischen gläsernen, zum Teil verspiegelten Schmuckvitrinen hat sich seit Jahrzehnten kaum verändert. Als Blickfang diente das Balhorn-Haus am Sand auch immer wieder als Kulisse für Fernsehfilmproduktionen – zuletzt in einer neuen Folge vom „Großstadtrevier“ des NDR. Einen Nachfolger für das alte Harburger Juweliergeschäft gibt es nicht.

Wann genau Rehwoldt die Türen seiner Geschäftsräume für immer schließen wird, ist offen. „Es geschieht noch in diesem Jahr“, sagt der Geschäftsmann.