Harburg
Agathenburg

Jazzkonzert im Schloss Agathenburg

Stefanie Boltz und Band kommen zum zweiten Mal nach Agathenburg

Stefanie Boltz und Band kommen zum zweiten Mal nach Agathenburg

Foto: Lena Mönkediek / Lena Semmelroggen

Stefanie Boltz und Band treten mit dem Programm „The Door“ beim Jazz Open Air unter freiem Himmel auf.

Agathenburg.  Die Jazzsängerin Stefanie Boltz kommt mit ihrer Band nach Schloss Agathenburg und spielt coole Songs für laue Sommernächte – perfekter Sound für das große Jazz Open Air auf Schloss Agathenburg.

Ihr aktuelles Programm dreht sich um die zahlreichen Türen, die man im Leben öffnet, und die sich dann partout nicht mehr schließen lassen. Stefanie Boltz singt von den unzähligen Schattierungen, die dazwischenliegen, vor allem von Türen, hinter denen sich Abgründe auftun, die geöffnet zu haben wir aber um nichts in der Welt missen wollen.

Die Stimmkünstlerin wechselt dabei spielerisch von luftig-poppig zu rau und bluesig, sie haucht und faucht, immer mit Wärme und diesem besonderen Glanz. Ihr famoses Quartett zeigt beste Antennen für die Bandleaderin: Mit ideenreichen Improvisationen bereiten sie ihr das perfekte Setting - wie ein musikalisches Bühnenbild, in dem sich die funkelnde Stimme der Münchner Sängerin voll entfalten kann.

Stefanie Boltz ist aus der deutschsprachigen Konzertlandschaft nicht mehr wegzudenken. Außer mit ihrem preisgekrönten Duo „Le Bang Bang“, mit Kontrabassist Sven Faller ist sie seit ihrem Debüt 2014 auch als Songwriterin mit Band auf der Bühne zu erleben. Ihr neues Programm „The Door“ dreht sich um die wilden, unvernünftigen, unschlüssigen Momente im Leben, über Tagträumereien, Sehnsüchte, Melancholie, Fehler und Verführung.

Jazzkonzerte im Pferdestall von Schloss Agathenburg sind etwas Besonderes, Publikum und Bands genießen die lockere Jazzclub-Atmosphäre mit ländlichem Flair. Schloss Agathenburg präsentiert in der Reihe „Jazz im Pferdestall“ außer vertrauten Künstlern neue Namen, Newcomer und Größen der Szene und natürlich Jazz in all seinen Farben.

Nils Wülker, künstlerischer Leiter der Reihe, hat unter dem Feinsten und Angesagtesten gewählt, was Jazz zu bieten hat: Hier satter Jazz ganz pur, da charmant auf Tuchfühlung mit Pop. Dann wieder ganz selbstbewusst und rockig, relaxt und funky, warm, roh, cool, wild und frei, voller Soul und Melodie. Seit 2013 holt sich Schloss Agathenburg für die Gestaltung der Jazzreihe mit Nils Wülker prominente Unterstützung ins Boot.

Jazz Open Air, Sonnabend, 11. August,
20 Uhr, Schloss Agathenburg, Ehrenhof, Eintritt 20 Euro, Karten unter www.schlossagathenburg.de und www.eventim.de