Harburg
Stelle

Neue Gruppe im Steller Gemeinderat

Stelle. Im Steller Gemeinderat hat sich die neue Gruppe „Die Umsichtigen ...“ gebildet. Sie besteht aus den beiden Ratsmitgliedern Knut Dohrmann (Die Linke) und dem ehemaligen SPD-Mitglied und jetzigen Einzelbewerber Jürgen Neubauer. Mit dem Zusammenschluss wollen die zwei in den Ausschüssen besser mitarbeiten. Vorsitzender der Gruppe ist Knut Dohrmann, Jürgen Neubauer ist sein Stellvertreter.

Inhaltlich wollen die beiden in den kommenden Jahren ein besonderes Augenmerk auf die Bürgerbeteiligung bei wichtigen Entscheidungsprozessen in der Gemeinde legen und dafür Initiativen in Gang bringen.

Außerdem wollen sie sich unter anderem dafür einsetzen, dass die Entwicklung von Bauflächen nur unter der Regie der Gemeinde und nach sozialen Kriterien erfolgt. Die Gewerbeflächen im Westen sollen nur ohne Steigerung der Verkehrsbelastung in der Steller Ortslage erweitert werden.

Die Qualität des Grundwassers im Steller Wasserschutzgebiet soll nachhaltig gesichert und Fragen des Umweltschutzes in einer angemessenen Art und Weise in städtische Entscheidungsprozesse eingebracht werden. Ortsbildprägende und identitätsstiftende Bauwerke und Naturdenkmale wollen sie erhalten und ein Konzept zur Entwicklung der Steller Ortsmitte erarbeiten.

„Die Umsichtigen ...“ würden mit Zuversicht die neue Amtsperiode des Rates erwarten und möchten sich für sachliche Auseinandersetzunge zum Wohle der Gemeine Stelle einsetzen, so Dohrmann und Neubauer.