Harburg
Walsrode

Vogelpark Walsrode: Höher, schneller, weiter

Ein Wanderfalke (Falco peregrinus) stürzt sich mit bis zu 322 km/h auf seine Beute

Ein Wanderfalke (Falco peregrinus) stürzt sich mit bis zu 322 km/h auf seine Beute

Foto: Vogelpark / HA

Manche der 4000 Vögel aus 650 unterschiedlichen Arten bieten Höchstleistungen im Vogfelpark Walsrode.

Walsrode.  Rekorde und Höchstleistungen begeistern die Menschen aktuell nicht nur live in Brasilien oder vor dem heimischen Fernseher. Mit mehr als 4000 Vögeln aus 650 Arten und allen Kontinenten ist der Weltvogelpark Walsrode nicht nur als größter Vogelpark der Welt selbst ein Rekordhalter, auch viele Bewohner gehören zu Topathleten, die in der einen oder anderen Disziplin ganz oben auf dem Treppchen stehen. So zum Beispiel der Strauß, der Sperbergeier oder der Wanderfalke. Vogelpark-Chef Geer Scheres nennt seine Lieblingssportler:

Schnellster Sprinter: Der Strauß ist mit 70 km/h nicht nur der am schnellsten laufende Vogel der Welt, er legt auch die größten Eier. Der schnellste flugfähige Läufer ist übrigens der Rennkuckuck, der wird bis zu 42 km/h schnell.

Beste Kondition: Die Küstenseeschwalbe würde jeden Marathon gewinnen. Küstenseeschwalbe legen jährlich bis zu 80.000 Kilometer zurück.

Schnellster Schwimmer: Der Eselspinguin schwimmt bis zu 36 km/h schnell und ist damit Rekordhalter.

Schnellster Vogelflug: Der Stachelschwanzsegler fliegt bis 170 km/h schnell und kann auf der Autobahn mit den meisten Wagen mithalten.

Schnellster Sturzflug: Der Wanderfalke stürzt sich mit bis zu 322 km/h in die Tiefe, um seine Beute zu erlegen.

Höchster Flieger: Der Sperbergeier fliegt bis zu 11.300 Meter hoch. Damit liegt er mitten in der Reiseflughöhe vieler Flugzeuge.

Besucher des Vogelparks Walsrode erleben spektakuläre Flugshows, Schaufütterungen und faszinierende Indoorattraktionen, zudem sind die Gäste eingeladen, spannende Themenhäuser, exotische Freiflughallen und artenreiche Vogelvolieren zu entdecken. Auch die Vogelbabys dürften einen Besuch wert sein. Die Brutsaison ist zwischen März und August in vollem Gange. Natürlich sollten die Eltern ihre Küken versorgen, in manchen Fällen allerdings ist es notwendig, die Kleinen mit der Hand aufzuziehen.

Auf dem Weg laden 320 Sitzbänke zum Entspannen und Genießen ein. Liebevoll angelegte Beete, großzügige Teichanlagen und exotische Pflanzen entführen in eine andere Welt – einfach mal die Seele baumeln lassen und den Alltag links liegen lassen. Der magische Zauber unzähliger Baum- und Blumenarten bildet eine bunte und sich ständig verändernde Kulisse.

Für die kleinen Besucher gibt es tolle Spielplätze und für die Erwachsenen kostenlose Parkplätze. Zwei Restaurants und zahlreiche Imbisse sowie Eiswagen bieten für den kleinen und großen Hunger zwischendurch alles, was das Herz begehrt. Das gesamte Areal ist behindertengerecht gestaltet.

Da Hunde in den Park nicht mitgenommen werden dürfen, gibt es zusätzlich eine kostenlose Unterbringung für die Vierbeiner.

Vogelpark Walsrode, Am Vogelpark, Walsrode, Öffnungszeiten im August täglich 10 bis 19 Uhr