Harburg
Buchholz

Sanitätsreiter suchen Mitstreiter

Johanniter Reiterstaffel

Johanniter Reiterstaffel

Foto: Johanniter / HA

Berittene Johanniter begleiten Umzüge und Volksfeste in der Umgebung. Die Ausbildung ist kostenlos.

Buchholz.  Die Johanniter im Landkreis Harburg suchen Verstärkung für ihre Reiterstaffel. Die Reiterstaffel wird vor allem bei Großereignissen eingesetzt, Pferde wie Reiter müssen also besonders stressresistent sein.

Um sich auf den Trubel bei den vielen Sanitätsdiensten im Sommer vorzubereiten und damit die Pferde lernen, entspannt auf lärmende Autos, Rauch, Feuer oder Sirene und Blaulicht des Rettungswagens zu reagieren, trainiert die Staffel regelmäßig gemeinsam mit der Buchholzer Feuerwehr.

Die Reiterinnen und Reiter der Reiterstaffel sind ausgebildete Rettungsassistenten und -sanitäter und betreuen Heideumzüge, Volksfeste und andere Outdoor-Veranstaltungen. Für alle Mitglieder der Reiterstaffel gibt es verbindliche Ausbildungsrichtlinien, die den Schutz des Tieres, des Reiters und der Menschen im Umfeld immer in den Mittelpunkt stellen. Alle Mitglieder der Staffel sind in Erster Hilfe am Pferd ausgebildet, um bei Bedarf

auch den vierbeinigen Kameraden helfen zu können. Ausbildung und das Training sind kostenlos.

Die Reiter wollen Interessierte am Sonnabend, 25. Juni auf der Reitanlage Behr in Buchholz über ihre Staffel informieren. Wer kann in die Reiterstaffel eintreten? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Welche Aufgaben übernimmt eine Sanitätsreiterstaffel und welche Ausbildung wäre für den Reiter erforderlich?

Antworten auf alle Fragen rund um die Reiterstaffel gibt Frau Martina Leffrang, Leiterin der Sanitätsreiter. Um 13 Uhr soll es Gelassenheits- und Schaubildübungen, geben, ab 14.30 werden Fallbeispiele gezeigt.

Anmeldung: 0173/6125942 oder martinaleffrang@web.de. Reitanlage Behr, Lüneburger Straße 75, Sonnabend, 25. Juni ab 13 Uhr