Harburg
winsen

Exhibitionist belästigt Mädchen im Bahnhofstunnel

Polizei sucht nach einem älteren Mann mit Rollator. 14-jähriges Opfer flüchtete nach der Tat

winsen. Ein junges Mädchen ist am 19. April gegen 18 Uhr in der Fußgängerunterführung beim Bahnhof in Winsen von einem Exhibitionisten belästigt worden.

Die 14-Jährige war gerade auf dem Weg zu einem Imbiss, als sie in der Unterführung auf den ihr unbekannten Mann stieß. Der Täter saß auf einem Rollator, hatte die Hose geöffnet und zeigte sein Geschlechtsteil. Das Opfer wandte sich daraufhin schnell ab und lief die Treppen hinauf.

Nach Angaben des Mädchens soll es sich bei dem Täter um einen Mann im Alter von 75 bis 85 Jahren gehandelt haben. Die Haare beschreibt sie als kurz und weißgrau. Bekleidet war er mit einer hellbeigen Jacke. Weiterhin soll er eine Brille mit schwarzem Rand getragen haben. Auffällig ist in diesem Fall sicherlich der mitgeführte Rollator.

Zeugen werden gebeten, sich direkt an die Polizei Winsen Unter der Telefonnummer 04171 /79 60 oder auch an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.