Harburg
Buchholz

Eine Woche lang Krakaus kulturelle Schätze entdecken

Deutsch-Polnische Gesellschaft Buchholz organisiert Reise mit vielen Besichtigungen

Buchholz. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Buchholz hat noch Plätze frei für ihre einwöchige Flugreise nach Krakau und Umgebung, Termin ist der 19. bis 26. Juni. Auf dem Programm stehen mehrere Stadtspaziergänge und Besichtigungen, darunter die Tuchhallen (Malerei 19. Jahrhundert), Collegium Maius des Jagiellonen (eine der ältesten Universitäten der Welt), das Museum Czartoyskich, die Marienkirche und das Königsschloss, das Jüdische Viertel, das Galizische Museum das Schindlermuseum und die ehemalige kommunistische Musterstadt Nova Huta. Ausfahrten sind nach Auschwitz/Birkenau, zur Salzgrube Wielickzka und nach Wadowice zum Elternhaus von Papst Johannes Paul II. – bürgerlich Karol Wojtyla – geplant. Besichtigt wird auch die Pilgerstätte Kalwaria Zebrzydowska. Zum Abschluss gibt es eine Kreuzfahrt auf der Weichsel. Die Reise kostet 760 Euro pro Person, darin enthalten sind Flug, Reiseleitung, Busfahrten, Übernachtung und Verpflegung sowie Eintrittskarten und Fahrkarten. Anmeldungen sind erbeten bis Sonnabend, 25. April, bei Janusz Wielunski, Telefon 04187/31 24 80 und E-Mail jwielunski@t-online.de.