Harburg
Seevetal

Bericht über den Stand des Regionalen Entwicklungskonzeptes

Landesbeauftragte Jutta Schiecke wird am 3. November über den Stand des Regionalen Entwicklungskonzeptes 2014–2020 der Leader-Region Achtern-Elbe-Diek informieren.

Seevetal . Die Leader-Region umfasst die Gemeinden Seevetal, Stelle, die Stadt Winsen (Luhe) sowie die Samtgemeinden Elbmarsch und Bardowick. Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) ist Grundlage für die Leader Bewerbung der Region Achtern-Elbe-Diek. Es wird in einem offenen Dialog von Vertretern aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Soziales, Landwirtschaft und Umwelt, sowie der interessierten Öffentlichkeit erarbeitet. Die Entwicklung des ländlichen Raumes und damit auch die Leader-Förderung gehört zum Aufgabenbereich des Amtes für regionale Landesentwicklung. Durch die Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe Achtern-Elbe-Diek konnten von 2007–2013 insgesamt 35 Projekte mit einem Fördervolumen von 1,6 Millionen Euro gefördert werden. Veranstaltungsort ist um 19 Uhr die Burg Seevetal, Am Göhlenbach 11.