Lüneburg

Nomos Quartett spielt in der Musikschule

Als eines der überragenden Streichquartette der Gegenwart gilt das Nomos Quartett aus Hannover. Am Freitag, 6. Dezember, spielen die Vier unter dem Titel „GreatBritain!“ ab 20 Uhr Werke von Britten, Purcell, Haydn und Adès im Forum der Musikschule Lüneburg, St.-Ursula-Weg 7. Um 19.15 Uhr beginnt eine Einführung mit den Interpreten, um 20 Uhr das eigentliche Konzert. Karten gibt es an der Abendkasse.

( (carol) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg