Harburg

Brücke und Bär in kühlem Blau: Die neuen Studententaschen sind da!

Es ein echtes Erfolgsmodell, das Willkommenspaket des Citymanagements für die Erstsemesterstudenten der Technischen Universität.

Harburg. Der „Star“ dabei ist die Tasche aus Lkw-Plane, die traditionell mit typischen Harburger Motiven bedruckt ist. Im Oktober wird die vierte Auflage im Rahmen einer Aktion auf dem Sand an die neuen Studenten verteilt. 1700 Taschen sind dafür gerade ausgeliefert worden. Diesmal ist das Design in kühlem Blau gehalten. „Das Design der Tasche hat die TuTech Agentur entworfen. Auf dem Cover sind neben typischen Harburger Erkennungsmerkmalen wie die alte Süderelbe-Brücke, der Kran im Binnenhafen, ein Bär für den Wildpark Schwarze Berge oder der hölzerne Vogel des Vogelschießens auch die Kompetenzfelder der TUHH in das Design mit eingeflossen“, sagt Citymanager Matthias Heckmann. Windräder stehen für „Green Technologies“, ein DNA-Strang für „Life Science Technologies“ und ein Flugzeug und ein Schiff für „Aviation and Maritime Systems“.

In der Tasche befinden sich wieder ein dickes Gutscheinheft, in dem in diesem Jahr über 35 Einrichtungen und Institutionen vertreten sind, und viele Kleinigkeiten, die es den Studenten leichter machen sollen, Harburg kennenzulernen. Sicher ist: Die Tasche wird ein Renner werden. Mittlerweile ist sie auch begehrtes Sammlerobjekt. Besonders schwierig ist es, eine der Erstausgaben zu bekommen, die 2010 an Studenten verteilt wurden.