Finkenwerder

Trotz Hilfe - kleiner Junge will nicht Polizist werden

Es flossen viele Tränen. Der vier Jahre alte Tjorben aus Finkenwerder hatte im Menschengedränge auf dem Altonaer Bahnhof seine Mutter verloren. Eine Passantin brachte ihn zur Bundespolizei. Die Beamten konnten die Telefonnummer der Mutter ermitteln. Sie holte ihren Sohn erleichtert von der Wache ab. Obwohl die Polizisten ihm geholfen hatten sagte Tjorben, er wollte - wie sein Vater - Fährkapitän im Hamburger Hafen werden.