Stade

Feuer in der Rathaus-Tiefgarage

Am Sonnabend gegen 8.30 Uhr musste die Stader Feuerwehr zur Rathaus-Tiefgarage in der Innenstadt ausrücken. Dort brannte ein geparktes Auto. Die Besitzerin hatte Schlimmeres verhindern können, weil sie schon vor Eintreffen der Feuerwehr versuchte, mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen. Trotzdem mussten die Feuerwehrleute durch starke Rauchentwicklung mit Atemgerät anrücken. Das Feuer konnte gelöscht und der Wagen aus der Garage gezogen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.