Harburg
Info

Eine gute Idee

Pralinen gehen auf den französischen Comte de Plessis-Praslin (1598 bis 1675) zurück, der zur Zeit König Ludwigs XIV. lebte. Sein deutscher Koch soll auf die Idee gekommen sein, Mandeln mit heißer Schokolade oder flüssigem Zucker zu überziehen.

Grundstoff für Pralinen ist Kakao, den schon die Maya im heutigen Mexiko um das Jahr 600 anbauten und "xocolatl" nannten. Mit der Entdeckung und Eroberung Amerikas kam der Kakao auch nach Europa.