Harburg
Info

IBA symbolisiert "Sprung über die Elbe"

Die internationale Bauausstellung IBA 2013 markiert Hamburgs angekündigten "Sprung über die Elbe" auch mit Projekten für Stadtentwicklung im Gebiet des Harburger Binnenhafens.

Auf der Schloßinsel entsteht im Namen der IBA ein Stadtpark, der sich dort an ein erstes Wohnungsbauprojekt des Investors Provinzial Rheinland anschließt. Für die städtebauliche Entwicklung am östlichen Ufer des Kaufhauskanals, mit Zufahrt von der Harburger Schloßstraße, verfolgt die IBA das Projekt "Wohnen am Wasser".

Das Architekturbüro Bjarke Ingels Group (BIG) aus Kopenhagen punktete vergangenes Jahr im Wettbewerb mit seinem Entwurf. Die Landschaftsarchitektur kommt vom Berliner Büro Topotec 1.

160 Wohneinheiten können am Kaufhauskanal entstehen, sobald archäologische Untersuchungen beendet sind.