Harburg
Unfall

Lkw fährt in Stauende - Sachschaden

Ein Sattelzugfahrer (51) aus Gnarrenburg hat am Montag gegen 16 Uhr Stauhinweise im Baustellenbereich an der A 1 bei der Raststätte Ostetal nicht bemerkt, weil er abgelenkt war.

Heidenau. Das hatte böse Folgen: Er fuhr mit seinem Lkw auf einen abbremsenden Lastzug eines Fahrers (51) aus Halle auf. Der Gnarrenburger hatte vergeblich versucht, sein Fahrzeug im letzten Moment vor der Kollision noch zu stoppen.

Durch den Aufprall wurde nach Angaben der Polizei niemand verletzt, allerdings wurde der Fahrzeugtank des den Unfall verursachenden Sattelzuges aufgerissen.

Mehrere Hundert Liter Dieselkraftstoff flossen auf die Fahrbahn und auf den Seitenstreifen. Aufgrund der Aufräumarbeiten und der Fahrbahnreinigungen, mit der eine Spezialfirma beauftragt worden war, musste die A 1 im Bereich zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Sittensen für die Dauer von etwa vier Stunden voll gesperrt werden. Auch die Feuerwehr Heidenau war im Einsatz.

Es kam zu kleineren Rückstaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 70 000 Euro.