Harburg
Halloween

Jens Paulsen lässt die Kürbisse leuchten

Normalerweise hat Jens Paulsen viele unterschiedliche Gemüsesorten in seinem Repertoire. Im Moment gibt's an seinem Stand aber passend zur Jahreszeit lediglich Kürbisse in allen Variationen.

Groß, klein, rund oder flach - Freunde des Kultgemüses werden bei Paulsen sicher fündig. Bereits von weitem können die Autofahrer auf der Appelbüttler Straße in Ehestorf die orangefarbenen Giganten sehen, die der Landwirt des Jorker Obsthofes Kamm seit einer Woche dort anbietet. "Wir verkaufen hier in Ehestorf das ganze Jahr über unsere Produkte", sagt Paulsen. "Und da muss natürlich auch der Kürbis dabei sein." Hier gibt es Muskat- und Hokkaidokürbisse, aber auch den einfachen Zentnerkürbis hat Paulsen im Angebot. Der Preis richtet sich nach dem Gewicht des Gemüses.

"An diesem Standort sind wir auf ,Fahrkundschaft'angewiesen", so der Landwirt, der seinen Verkaufsstand verkehrsgünstig aufgebaut hat. Kunden können kurzerhand im Querweg halten und frisches Gemüse mit nach Hause nehme. Von morgens 9 bis abends 19.30 Uhr ist der Stand besetzt. Besonders jetzt zur Halloween-Zeit ist das orangefarbene Gemüse heiß begehrt. "Unsere Kürbisse sind alle essbar, aber nur etwa die Hälfte wird wirklich verzehrt", sagt Paulsen. Der Rest wird dann in den nächsten Tagen ausgehöhlt und verziert vor vielen Haustüren leuchten.