Harburg
Versorgung

Pflegestützpunkt kommt erst im Oktober

Leistungen zur Pflege und zur Behandlung von Krankheiten beantragen sowie allgemeine Infos zum Thema Pflege einholen: Das soll laut Gesetzgeber seit Anfang dieses Jahres per Rechtsanspruch in den sogenannten Pflegestützpunkten möglich sein.

Harburg. Die Anlaufstellen, in denen das gesamte Leistungsspektrum rund um die Pflege koordiniert wird, sollen in jedem Bezirk zur Verfügung stehen. Bislang können jedoch nur Bürger in Hamburg Mitte und Nord Pflegestützpunkte nutzen. Harburg muss sich voraussichtlich noch bis Oktober dieses Jahres gedulden - das ergab eine Anfrage der Harburger SPD-Bezirksversammlungsfraktion an das Bezirksamt Harburg. Der Pflegestützpunkt werde am Harburger Ring 33 eingerichtet, heißt es in dem Antwortschreiben von Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg. Außerdem erfolge die Finanzierung der drei Vollzeitstellen zu zwei Dritteln über die Pflegekassen, ein Drittel trägt das Bezirksamt. (mic)