Harburg

Zehn Tage auf der Bühne

"Weiter, Ross, weiter!" Die Schauspielerin Miriam Ibrahim (27) steht am Bühnenrand und verfolgt einen Dialog zwischen dem Elefanten-König Nsango und...

Wilhelmsburg. "Weiter, Ross, weiter!" Die Schauspielerin Miriam Ibrahim (27) steht am Bühnenrand und verfolgt einen Dialog zwischen dem Elefanten-König Nsango und der Antilope Mati. Der kleine Ross (9) hat gerade seinen Text vergessen, aber mit Hilfe der aufmunternden Worte der Schauspielerin gelingt es ihm, seinen Satz zu Ende zu bringen.

Bürgerhaus Wilhelmsburg, Kleiner Saal: An diesem Vormittag üben zehn Kinder, die meisten aus Wilhelmsburg, ein Theaterstück ein. Es trägt den Titel "Der kluge Hase" und spielt in Afrika; geschrieben hat es die Pädagogin Anastasia Kuma (37), die aus Kamerun stammt. Sonst macht sie an der Gesamtschule Kirchdorf Theaterprojekte - jetzt in den Ferien veranstaltet sie gemeinsam mit der Schauspielerin Miriam Ibrahim einen Ferien-Theaterworkshop. Zehn Kinder - acht Jungen und zwei Mädchen - im Alter von vier bis zehn Jahren lernen in zehn Tagen ein Theaterstück und führen es auf: am Freitag, 8. August im Bürgerhaus Wilhelmsburg (Mengestraße 20), um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Einige der Kinder sprechen in der Alltagssprache nicht immer richtiges Deutsch - im Spiel auf der Bühne kommen sie gut mit den Texten zurecht. "Einige Kinder sprechen die Texte so, wie sie geschrieben sind, andere sprechen die Inhalte frei", sagt Anastasia Kuma. Die Kinder singen und tanzen auch viel. Die Pädagogin merkt, dass viele Kinder zu viel fernsehen. "Die Bilder müssen sich für sie schnell ändern. Aber hier geht es langsamer zu. Die Kinder müssen warten, bis sie an der Reihe sind und auch wenn sie nicht dran sind, müssen sie aufmerksam sein. In erster Linie sollen die Kinder aber natürlich Spaß haben."