A 1 bei Hollenstedt

Tödlicher Verkehrsunfall: Sattelzug rast auf Stauende

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei Hollenstedt: Ein Sattelzug raste am Stauende auf einen VW Golf-Kombi und schob diesen unter einen Auflieger eines Sattelzugs. Die Golf-Fahrerin (56) aus Beckdorf kam dabei ums Leben.

Infolge einer Baustelle in Richtung Bremen war es ab Sittensen zu Stau gekommen. Der Unfall geschah um 13.20 Uhr, als ein 61-jähriger Sattelzugfahrer aus Haiger in Hessen zwischen der Anschlussstelle Hollenstedt und der Raststätte Hollenstedt mit mehr als 80 Stundenkilometern vermutlich nahezu ungebremst auf den VW-Golf Kombi einer 56-jährigen Frau aus Beckdorf auffuhr. Der vermutliche stehende Golf wurde zwischen dem auffahrenden Sattelzug und einem vor dem Golf stehenden Daimler-Sattelzug aus Siegen förmlich zerquetscht. Dabei starb die Beckdorferin in ihrem Fahrzeug an schwersten Kopfverletzungen. Der auffahrende 61-jährige wurde schwer verletzt.

Der Sattelzug aus Siegen wurde durch den Aufprall auf einen Polo aus Dohren geschoben. Dessen 56-jähriger Fahrer sowie der 49-jährige Kraftfahrer des Sattelzuges aus Siegen blieben unverletzt.

Die Ermittlungen der Autobahnpolizei Sittensen ergaben, dass der unfallverursachende hessische Sattelzugfahrer um 00.30 Uhr in Haiger in Hessen losgefahren war. Mit Pausen war er bis zum Unfall nahezu 13 Stunden und weit über 500 Kilometer mit seinem Fahrzeug unterwegs. Das Fahrtschreiber-Schaublatt des Fahrzeugs wird von der Polizei ausgewertet.

Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle Dauerten bis 18.30 Uhr an. Wegen des Unfalls kam es zu kilometerlangen Staus auf der Autobahn in Richtung Bremen.

Aber auch in Richtung Hamburg ging es nicht vorwärts. Nachdem Teile der Richtungsfahrbahn Hamburg der A 1 am Vormittag wegen eines brennenden Autos gesperrt werden mussten, fuhren am Nachmittag um 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Hamburg kurz hinter der Anschlussstelle Heidenau drei Lastzüge aufeinander. Dabei wurde ein Kraftfahrer schwer verletzt, es entstand sehr hoher Sachschaden.

( abendblatt.de )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg