Kulturpreisträger Walther Zander (t)

Adolf Brockmann

FAHRENHOLZ. Walther Zander ist tot. Der frühere Kulturpreisträger des Kreises Harburg und mehrfach ausgezeichnete Keramiker aus Fahrenholz ist nach schwerer Krankheit in seinem Haus gestorben. Er war nicht nur in seinem Metier erfolgreich, er engagierte sich auch für die Kunst allgemein. Walther Zander (Jahrgang 1938) und seine Frau Karin gehörten zu den Begründern der "Kunstmarsch-Marschkunst"-Aktionen in der Elbmarsch, und er war einer der Macher dieser Landkunst-Reihe. Er wird am 16. November um 14 Uhr im Anschluss an eine Trauerfeier in Handorf beigesetzt.

( A.Br. )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg