Harburg

Jugendzentrum bietet schöne Ferienwochen

Buchholz. Töpfern und Gipsmasken bauen, den Führerschein fürs Internet oder die Ausbildung zum Grillmeister machen, Handball spielen und Flamenco tanzen, sich in der Selbstverteidigung üben und - als echte Besonderheit - etwas über Astrologie lernen: Drei Ferienwochen lang, vom 28. Juni bis zum 16. Juli, verwandelt sich das Jugendzentrum (Juz) in Buchholz zu einem großen Ferienlager.

In alter Tradition bleibt das Jugendzentrum auch nach Beendigung des Programms bis zum Ende der Sommerferien geöffnet, und am letzten Tag findet dann zum Abschluss der Veranstaltungsreihe wieder das große Stadtteichfest statt. Mehr Informationen findet man auf der Buchholzer Internet-Seite unter dem Stichwort Leben in Buchholz und dort unter Familienstadt/Jugendzentrum/Sommerferienprogramm. Dort gibt's Programmheft und Formular zum Herunterladen. Wer sich für einen Programmpunkt interessiert, kann sich noch bis Freitag, 28. Mai, um einen Platz bewerben! Meldebögen finden sich im Programmheft.

www.buchholz.de