Kommentar

Die optimale Trasse gibt es nicht

Nun sind sie schon 85 Teilnehmer. Statt zehn werden 15 Vertreter von Bürgerinitiativen über die geplante Y-Eisenbahntrasse mitreden, hat das niedersächsische Verkehrsministerium beschlossen.