Buchholz

Nach Pöbeleien und Körperverletzung in die Zelle

Skurriler Einsatz für die Buchholzer Polizei: Am Montagabend wurden die Beamten in die Lindenstraße gerufen. Zeugen hatten einen Mann beobachtet, der Glasflaschen gegen die Wand des Famila-Marktes warf. Danach umarmte er eine im Rollstuhl sitzende Frau so stark, dass sie Schmerzen verspürte. Die Beamten trafen den 43-Jährigen vor Ort. Er war alkoholisiert und aggressiv, verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle.