Planungsausschuss Seevetal stimmt für Küstergarten

Hittfeld. Der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Seevetal hat in seiner Sitzung am Mittwoch empfohlen, den südlichen Teil des Plangebietes Küstergarten/Schwarzer Weg in Hittfeld zu bebauen. Der nördliche Teil soll im Flächennutzungsplan als Fläche für Wohnbebauung bestehen bleiben. Damit weicht der Ausschuss wie erwartet von den Vorstellungen des Ortsrates Hittfeld ab, der wie berichtet den Nordteil nicht bebauen möchte. Wie der Ausschussvorsitzende Klaus-Dieter Kirchhoff (SPD) berichtet, gab es zwei Gegenstimmen. Anders als in der Ortsratssitzung am Montag gab es nur noch wenige Fragen aus den Reihen der Einwohner, „davon keine zur Bebauung selbst, sondern es ging nur darum, wann es losgeht“, so Kirchhoff. Das Interesse, sich dort niederzulassen, sei offensichtlich groß. „Das wird ziemlich schnell gehen mit der Bebauung“, glaubt er, und: „Wir brauchen auch den Nordteil.“ In beiden Teilgebieten könnten bis zu 100 Wohneinheiten entstehen.