Info

Offenes Klassenzimmer

Der Wildpark Lüneburger Heide kooperiert neuerdings mit der Oberschule Hanstedt. Hintergrund der Zusammenarbeit: Der Biologie-Unterricht ab der fünften Klasse soll praktischer werden. Dazu werden die Schüler den Park regelmäßig besuchen. In einem sogenannten „offenen Klassenzimmer“ sollen die Schüler vor allem Eindrücke aus der Natur, der Tierpflege und all den anderen Arbeiten, die im Wildpark anfallen, wie etwa das Ausmisten der Vogelkästen, bekommen.

Auch wird die Kooperation den Schülern eine Berufsorientierung im Management des Wildparks anbieten, auch im Hinblick auf Praktikums- und Ausbildungsplätze. Im Gegenzug wird die Schule auf ihrer Homepage Werbung für den Wildpark machen und im Werkunterricht Nistkästen und Schilder für den Park bauen.

Für die Fünftklässler wird es nach den Sommerferien einen Kennenlerntag geben. Von der fünften bis siebten Klasse kann dieser Kursus gewählt werden. Auch sollen die Klassen in Zukunft den Kennenlerntag für die fünfte Klasse organisieren.