Info

Hilfe bei Cyberkriminalität

Carsten Bünger, 48, ist seit sieben Jahren Beauftragter für Jugendsachen der Polizeiinspektion Harburg und damit für die drei Säulen Gewalt-, Drogen- und Medienprävention zuständig. Zuvor war er im Landeskriminalamt tätig, u.a. bei der Drogenermittlung.

Die Medienprävention bezieht sich unter anderem auf die Bereiche Datenschutz, Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen und Pornografie. Er ist zentraler Ansprechpartner für Eltern und Pädagogen, seine Programme laufen im Zuge der Gewaltprävention an Schulen.

Soziale Netzwerke wie WhatsApp und Facebook nutzt er selbst. Auch sein 16-jähriger Sohn darf sie nutzen, sein 13-jähriger Sohn allerdings nicht.

Kontakt zu Carsten Bünger gibt es unter Telefon 04181/285107 oder per E-Mail an carsten.buenger@polizei.niedersachsen.de. Weitere Infos gibt es unter www.polizei-praevention.de und www.polizei-beratung.de.