Landkreis Harburg: ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Winsen. Für die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai sucht der Landkreis Harburg mehrere Hundert ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Wer Lust hat mitzuhelfen, muss selbst wahlberechtigt sein und sich bis Mitte März melden.

Wahlberechtigt sind alle Volljährigen, die die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit besitzen. „Als Wahlhelfer unterstützen Sie unsere Demokratie nicht nur mit Ihrer Stimme, sondern auch durch Ihren Einsatz“, sagt Kreiswahlleiter Thorsten Heinze. Nur mit ehrenamtlicher Unterstützung könnten die Wahlen ordnungsgemäß ablaufen und das Wahlergebnis zügig festgestellt werden.

Die Briefwahlvorstände arbeiten am Wahltag von 15 bis 21.30 Uhr im Kreishaus in Winsen. Alle Wahlhelfer werden verköstigt und bekommen eine Entschädigung von 21 Euro. Meldung bis zum 14. März unter der E-Mail j.gardewischke@lkharburg.de.