Buxtehude

Diebe schlachten DLRG Rettungsboot „Klüten“ aus und verschwinden

Das erst zwei Jahre alte Rettungsboot „Klüten“ der DLRG Ortsgruppe Buxtehude ist in der Nacht zu Donnerstag aus dem Hafen von Neuenschleuse gestohlen worden.

Buxtehude. Zunächst blieb das Boot unentdeckt, doch am Donnerstag Vormittag ist „Klüten“ dann an der Elbe in Höhe Wisch ausgeschlachtet aufgefunden worden. Es fehlen die zwei Außenbordmotoren, Funkgeräte und ein Suchsonar. Der Schaden beträgt rund 30.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen des Diebstahls, sich unter der Telefonnummer 04161/6470 zu melden. Die DLRG Ortgruppe Buxtehude bekommt vorübergehend ein Ersatzboot aus Stade.