60 Meter hoch

Grundstein für Hotel-Turm in der City Nord gelegt

Foto: TAS KG

Auf dem Gelände der früheren BP-Zentrale entsteht eine 60 Meter hohe Bettenburg. Das Holiday Inn soll im Herbst 2016 eröffnen.

Winterhude. Es soll mit rund 60 Metern Höhe das höchste Gebäude der City Nord werden – und ist der zurzeit größte Hotelneubau Hamburgs. Am Kapstadtring 2a entsteht ein 18 Stockwerke hohes Holiday Inn Hotel mit 297 Zimmern. Am Mittwoch wurde der Grundstein gelegt.

Der Bauherr – die TAS-Gruppe, die bereits das neue Allianz-Haus in der City Nord entwickelt hat – rechnet mit Baukosten in Höhe von rund 40 Millionen Euro. Im Frühjahr 2013 hatte die TAS Grundstück und Gebäude der früheren BP-Zentrale von der Allianz Real Estate erworben. Nach dem Abriss des BP-Gebäudes baut die TAS nun auf dem rund 23.000 Quadratmeter großen Gelände neben dem Hotel-Turm auch die künftige Hauptniederlassung der Deutschen Telekom in Hamburg.

Das Holiday Inn soll von dem Unternehmen Bierwirth & Kluth Hotel Management betrieben werden, Franchisegeber ist die Intercontinental Hotels Group (IHG). Die Eröffnung ist im Herbst 2016 geplant. „Zwischen der Hamburger Innenstadt und dem Flughafen gelegen, ist das Hotel für Geschäftsreisende ebenso wie für Touristen attraktiv“, sagt Klaus Kluth, geschäftsführender Gesellschafter von Bierwirth & Kluth.