Kai Voet van Vormizeele

Anschlag auf Büro von CDU-Abgeordnetem in Hamburg

In der Nacht zu Freitag haben unbekannte Täter die Frontscheibe seines Abgeordnetenbüros eingeschlagen. Anschlag steht Vermutlich im Zusammenhang mit Demos am Sonnabend.

Hamburg. Auf das Büro des Hamburger CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Kai Voet van Vormizeele ist nach Angaben seiner Partei offenbar ein Anschlag verübt worden. In der Nacht zum Freitag hätten unbekannte Täter die Frontscheibe seines Abgeordnetenbüros im Stadtteil Hohenfelde an mehreren Stellen eingeschlagen, teilte die Fraktion mit. Die Polizei bestätigte am Nachmittag den Vorfall. Der Staatsschutz sei eingeschaltet worden. Van Vormizeele ist innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

„Vermutlich steht der Anschlag im Zusammenhang mit den für morgen angekündigten Demonstrationen rund um die Rote Flora“, heißt es in der Pressemitteilung. Mehrere Tausend Demonstranten wollen am Sonnabend unter anderem für den Erhalt des linksalternativen Kulturzentrums im Schanzenviertel demonstrieren.