Hamburg. Die Schriftstellerin aus Harvestehude wollte ein bisschen mehr Farbe im Gesicht haben. Doch die Verschönerung endete im Fiasko.

Ooops, das ging daneben: Ildikó von Kürthy hat sich wohl ein wenig ungeschickt angestellt. Die Bestseller-Autorin aus Hamburg-Harvestehude berichtet jetzt humorvoll und locker über eine Beauty-Panne mit Selbstbräuner.

In einem Post auf Instagram plaudert die Autorin, die sich selbst einen Angsthasen nennt, über das Missgeschick: Sie hatte sich versehentlich mit Selbstbräuner nicht nur das Gesicht, sondern auch den Haaransatz gefärbt. Alle Versuche, das rückgängig zu machen, waren nicht sonderlich erfolgreich.

Ildikó von Kürthy nimmt Beauty-Panne mit Selbstbräuner mit Humor

Auch die zahlreichen Tipps ihrer Follower brachten wohl nicht die gewünschte Rettung. Von Kürthy wollte nichts riskieren und ging lieber zum Profi: „In meiner Not bin ich schließlich laut klagend zu meiner Friseurin gerannt, die mit sämtlichen Lotionen, die der Salon aufbieten konnte, auf mich eingewirkt hat“, berichtet sie.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Demnach kamen Farbentferner, blaues Grau-Shampoo und diverse andere Zaubermittel zum Einsatz. „Sämtliche Mitarbeiter und anwesende Kundinnen waren interessiert und involviert, wobei sich einige verständlicherweise ein Grinsen nicht verkneifen konnten. Musste ja selber lachen“, schreibt sie und fügt selbstironisch hinzu: „Nebenbei bemerkt bin ich im Gesicht selbstverständlich wieder so blass wie zuvor.“

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ildikó von Kürthy versucht nach Panne weiteren Schönheitstrick

Und weil sie schon einmal dabei war, hat sie einen weiteren Schönheitstrick versucht – ziemlich mutig, angesichts der vorangegangenen Panne. „Gestern Abend habe ich meine Haare dann auch noch beherzt mit Zitronensaft bearbeitet.“

Und? Ist wieder etwas schiefgegangen? Nein. Besonders erfolgreich war die Behandlung mit Zitronensaft aber auch nicht: „Was soll ich sagen? Die grauen Haare bleiben bräunlich, lediglich meine Haut am Stirnansatz ist jetzt so oft mit beschrubbelt worden, dass sie deutlich heller ist als der Rest. Eine Nachbearbeitung mit Selbstbräuner verbietet sich selbstredend“, so Ildikó von Kürthy auf Instagram. „Auf meinem Kopf scheint tatsächlich eine bisher noch unentdeckte, sehr stabile chemische Verbindung entstanden zu sein.“

Mehr zum Thema

Ildikó von Kürthy greift bei Konfirmation vielleicht zu Kopftuch

Trost für die Schönheitspanne kommt von ihren Followern: „Liebe Ildikó, der Lippenstift und ein schönes Lächeln reißt alles raus! Niemand schaut auf braune Haarsträhnen!“, heißt es in einem Kommentar. Eine andere Userin schreibt: „Ich glaube, jede Frau hat schon mal Ähnliches durchgemacht. Wir lernen, solange wir leben – und später lachen wir darüber.“

Sonntag ist Konfirmation, schreibt die beliebte Autorin in ihrem Instagram-Post weiter. Vielleicht greift von Kürthy dann zu einem Kopftuch. „Schließlich meinte selbst meine Friseurin, dass es doch auch sehr schöne Tücher gäbe.“

Sie hofft nun darauf, dass die Farbe am Haaransatz zügig wieder herauswächst. „Meine Zweitkarriere als Beauty-Influencerin und Style-Expertin werde ich selbstverständlich zielstrebig weiterverfolgen. Scheitern macht stark. Vielleicht werde ich mit meinem neuen Trendlabel einen Selbstbräuner für Haare entwickeln.“ Viel Erfolg, liebe Ildikó von Kürthy!