Rotherbaum

Frontalzusammenstoß an der Hallerstraße – drei Verletzte

Auf einer Kreuzung an der Hallerstraße sind am Donnerstag zwei Autos frontal zusammengeprallt. Ein Mensch wurde schwer verletzt.

Hamburg.  Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Rotherbaum sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Zwei Autos seien an einer Kreuzung bei der Hallerstraße frontal zusammengestoßen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Ein 61 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters stieß beim Abbiegen mit einem Auto zusammen, in dem ein 46-jähriger Mann am Steuer saß, gab eine Polizeisprecherin am Donnerstag an. Das Auto sei durch den Zusammenprall von der Straße abgekommen und habe einen 47-jährigen Fußgänger erwischt. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Während der 61-Jährige vor Ort behandelt wurde, kam der 46-jährige Fahrer ebenfalls in ein Krankenhaus. Unfallursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Eimsbüttel