Angeln

Riesen-Karpfen: ein Meter lang, 33 Kilo schwer

Krauel (ten). Ein Prachtexemplar an Karpfen hat Günter Graf (71) aus der Elbe in Höhe Ost-Kraueler-Bogen geholt: 33 Kilogramm schwer und 1,05 Meter lang ist das Tier.

Der passionierte Angler aus Curslack saß mit Hans Stephan (59) vorn am Stack, als ein lautes Knacken ihre Unterhaltung unterbrach. "Ich hatte die Bremse stramm angezogen. Aber das interessierte den Fisch nicht, er nahm die Schnur weit mit raus", erzählt Graf. Die beiden Angler versuchten, den Fang Richtung Sandbank zu bekommen, weg vom kräftigen Hauptstrom, weg von den Steinen, an denen der Fisch kaum hochzuziehen gewesen wäre. Ein schwieriges Unterfangen, das Hans Stephan sogar straucheln ließ und ihm einige Schrammen beibrachte. "Wir flogen fast in die Richtung, in die der Fisch wollte", sagt Graf. Nach 30 Minuten war es dann geschafft und die Angler holten den Fisch mit Kescher-Hilfe aus der Elbe. Der stattliche Karpfen gibt nun einige Mahlzeiten her, wird gebraten oder geräuchert.