Kontrollen

Mit Tempo 195 in Radarfalle

Kirchwerder (cr). Raser hat die Hamburger Polizei am Dienstag im gesamten Stadtgebiet aus dem Verkehr gezogen:

Zeitgleich mit den angrenzenden Bundesländern gab es in der Hansestadt umfassende Geschwindigkeitskontrollen. Auch in Bergedorf gingen den Beamten Temposünder ins Netz - darunter ein 25-Jähriger, der in einem Mercedes mit Tempo 195 über die A 25 gebrettert war. Da dort nur 120 km/h erlaubt sind, muss er mit drei Monaten Fahrverbot und einem Bußgeld über 600 Euro rechnen.

Stationär geblitzt wurde auch am Süderquerweg. Von den 378 Autos, die die Stelle passierten, waren 65 zu schnell. Allerdings nicht sehr: Bis auf einen, der 73 km/h fuhr, kommen die anderen mit einem Verwarngeld davon.