Busfahrt

Landfrauen auf den Spuren der Bille

Billwerder (ten). "Die Bille als Baby und Oma" ist das Thema der Halbtagesfahrt, die die Landfrauen des Ortsvereins Billwerder-Boberg für Sonntag, 5. April, planen. Gemeinsam wird die Bille von der Quelle bis zur Mündung erkundet.

Start der Busfahrt ist um 11.45 Uhr am Billwerder Billdeich/Ecke Boberger Furt am Dorfkrug, nächster Halt um 11.55 Uhr am Billwerder Billdeich/Ecke Mittlerer Landweg an der Bushaltestelle. Die Fahrt geht Richtung Linau zur Quelle der Bille. Anschließend fährt die Gruppe durch den Forst Hahnheide zur Kaffeepause auf Gut Basthorst.

Nach Torte, Rundgang und Führung über das Gut wird auf dem Rückweg die Bille an ihrem Flusslauf bis zur Mündung an der Trostbrücke begleitet. Zum gemütlichen Abschluss geht es zum gemeinsamen Abendessen in ein Restaurant in Hamburg. Zwischen 20 und 21 Uhr wollen die Landfrauen zurück in Billwerder sein.

Der Preis beträgt 30 Euro pro Teilnehmer. Darin enthalten sind Busfahrt mit ganztägiger Führung, ein Kaffeegedeck, Besichtigung und eine Überraschung. Anmeldungen sind möglich bei Hannelore Meier, Telefon (040) 73 274 00 oder per Fax 73 67 95 99, und Nicole Günther unter Telefon (040) 739 96 42.