Kultur

Vom Winter zum Frühling im Fährhaus

Ein buntes Programm bietet das Zollenspieker Fährhaus "Vom Winter zum Frühling" am Zollenspieker Hauptdeich 143 von Januar bis Mai.

. Koordinator Gunther Niemann schwärmt von den Höhepunkten - etwa dem Antikmarkt am 25. Januar (Eintritt frei). "Da kann man nicht nur Antiquitäten erwerben, sondern auch eigene Schätze taxieren lassen", sagt Niemann.

Hoch in die Berge Nepals entführt er selbst die Gäste am Freitag, 30. Januar. Sein Diavortrag dreht sich um das "Abenteuer Kanchenjunga Trek". Spannend wird es auch, wenn Andrea Schampier am Freitag, 6. Februar, aus ihrem Buch "Agneta Willeken" liest. Es geht um eine starke Hamburger Frau in der zu Ende gehenden Hansezeit.

Tags drauf brodelt der Saal bei der "Schniedewind Dittsche Nacht". Auch alle folgenden ersten Sonnabende im Monat darf bei den Schniedewind Partys abgetanzt werden.

Die Liebe regiert Mitte Februar im Fährhaus bei den Valentinstagen und der 10. Zollenspieker Hochzeitsmesse am 15. Februar. Abenteuerlich wird es wieder beim Diavortrag "Altengamme - Sidney" am 27. März. Vor genau zehn Jahren haben Lycetta und Michael Gronau-Morrisson per Fahrrad 17 Länder auf drei Kontinenten erkundet und dabei 32 000 Kilometer zurückgelegt.

Spaß und Spannung verspricht eine neue Folge vom Krimidinner am 28. März. Das Kabarett "Die Antenne" strapaziert die Lachmuskeln am 22. April mit "Seid furchtbar und wehret Euch".

Für Infos und Karten: Telefon (040) 79 31 33 0 und im Netz unter www.zollenspieker-faehr haus.de

( (ten) )