Kultur

Ganz schön was los zum ersten Advent

| Lesedauer: 3 Minuten

Bergedorf (hy/ten). Langeweile dürfte am ersten Adventswochenende im Landgebiet nicht aufkommen. Ob Basar, Theater oder Konzert - Sonnabend und Sonntag ist für Abwechslung gesorgt, wie auch unsere folgenden Tipps zeigen.

Am Wochenende lockt im Landgebiet Vielfalt mit Musik, Theater, Basar oder Markt.

Ein " Adventskonzert im Doppelpack " organisiert der gemischte Chor der Liedertafel Flora. Werke von Antonio Vivaldi (Gloria D-Dur) und Camille Saint-Saens (Weihnachtsoratorium) erklingen am Sonnabend, 18 Uhr, in der Kirche St. Petri und Pauli (Bergedorfer Schloßstraße 2) und am Sonntag, 17 Uhr, in der St.-Severini-Kirche zu Kirchwerder (Kirchenheerweg 6). Neben etwa 70 Sängern aus den drei Zollenspieker Flora-Chören für Erwachsene wirken Gesangs- und Instrumental-Solisten sowie das Kammerorchester Reinbek mit (Leitung Carsten Balster).

Der Eintritt kostet zwölf, ermäßigt acht Euro. Karten gibt es im Vorverkauf: Bergedorf-Information im Hasse-Turm, Kirchenbüro St. Severini, Bau-Grube (Kirchwerder Hausdeich 406) und Apotheke Zollenspieker (Süderquerweg 40), telefonisch unter (040) 723 08 66 .

Eine " Musikalische Andacht " erklingt am ersten Advent von 17 Uhr an in der Dreieinigkeitskirche, Allermöher Deich 99. Es musizieren der Posaunenchor der Marschlande (Leitung Udo Griem), die Kantorei (Leitung Volker Schübel) und Gernot Paul Fries (Orgel) unter anderem Werke von Melchior Franck und Dietrich Buxtehude). Pastorin Corinna Peters-Leimbach trägt Texte zum Advent vor.

Premiere feiert das Weihnachtsmärchen des Theaters99 "Wie Puck Weihnachten rettet" am ersten Advent um 15 Uhr in der Schule Curslack-Neuengamme am Gramkowweg 5. Die von Harald Bröcking geleitete Theatergruppe des SCVM bringt das Märchen bis zum 21. Dezember acht Mal auf verschiedene Bühnen (6. Dezember, 15 Uhr, Schule Fünfhausen-Warwisch am Durchdeich 108, 7. Dezember, 15 Uhr, und 8. Dezember um 10 und 15 Uhr, im Theater Haus im Park am Gräpelweg 8, 14. Dezember, 15 Uhr im Amt Hohe Elbgeest am Falkenring 3 in Dassendorf, 15. Dezember, 16 Uhr, und 21.Dezember, 17 Uhr, im Zollenspieker Fährhaus am Zollenspieker Hauptdeich 143). Karten können telefonisch bestellt werden: (040) 738 08 26.

Eine Zusatzvorstellung gibt die Altengammer "Speeldeel Fründschaft" mit ihrem Theatererfolg "Scheune Bescherung " am ersten Advent um 15.30 Uhr im Norddeutschen Haus, Altengammer Elbdeich 42. Karten gibt es unter anderem bei der Bäckerei Harden (Altengammer Elbdeich 38), Niko Clausen (Neuengammer Hausdeich 215) und im Norddeutschen Haus.

Die Neuengammer Kirchengemeinde öffnet ihren Weihnachtsbasar im Gemeindehaus (Feldstegel 18) am Sonnabend von 17 bis 19 Uhr, Sonntag, 14 bis 18 Uhr. Im Angebot sind unter anderem Handarbeiten, Adventsgestecke, Bücher, eine Tombola und Trödel.

Zur großen Turnschau lädt die SCVM-Turnabteilung in die Sporthalle am Kirchwerder Hausdeich 341 für Sonnabend ein. Ab 16 Uhr geben zum Beispiel die "Eenrad Kinners", Geräteturner und Tanzgruppen einen Einblick in ihr Können.

Leben in "Rieges Gasthof" (Ochsenwerder Kirchendeich 1) bringt der Ochsenwerder Weihnachtsmarkt am ersten Advent zwischen 11 bis 17 Uhr. Hobbykünstler und Kunsthandwerker präsentieren an 25 Ständen ihre Arbeiten. Die Ochsenwerder Landfrauen verwöhnen mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, der Verein "Unser Dorf erhalten" serviert Würstchen und Glühwein.

Im gegenüberliegenden Schützenhaus organisiert die Ochsenwerder Schützengemeinschaft zwischen 13 und 17 Uhr ihr "Karpfenschießen" für Jedermann .

Das Adventscafe am Billwerder Billdeich 480 öffnet am 30. November zwischen 12 bis 18 Uhr. Neben Kaffee, Glühwein und Kuchen erwartet die Gäste ein Angebot weihnachtlicher Accessoires sowie Ponyreiten und der Nikolaus.