Weihnachtsaktion

"Marylou" wird zur Galerie

| Lesedauer: 2 Minuten

Bergedorf bekommt ein Weihnachtskünstlerschiff: Die "Marylou" wird am 28. November in den Serrahn einlaufen. Noch liegt das Fluss-Schiff in Curslack und wird fein gemacht für eine "WeihnARTSzeit mit Kunst in der Kajüte".

.

Das 38,50 Meter lange und 5,07 Meter breite Schiff gehört Martin Duba und seiner Frau Uschi Piepiorka. Im Winter umspült die Dove-Elbe den Rumpf, macht es am heimischen Anleger bei der Schiefen Brücke fest. Sommers geht es auf Fahrt in Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Sechs der acht Kabinen, in denen sonst Reisegäste wohnen, werden derzeit zu Mini-Galerien umgestaltet. "Elf Künstler werden dort bis Weihnachten ihre Werke präsentieren", sagt Manuela Stemmler von der Atelier-Galerie "Mal was anderes" aus Bergedorf. Gemeinsam mit Andrea Braun organisiert sie die Attraktion für den Weihnachtsmarkt.

"Als es hieß, dass es in Bergedorf dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben soll, haben wir uns mit unserer Idee an das Bezirksamt gewendet", erzählt Andrea Braun. Dort war man begeistert und so legten die Frauen los, holten weitere Künstler ins Boot, feilten am Konzept, entwarfen Werbeflyer, Plakate und ein Kalenderblatt für einen "Weihnachtskalender", der demnächst an Hamburger Haushalte verteilt werden soll.

Mit dem Weihnachtskünstlerschiff wird neben dem Markt am Schloss und den Buden auf der Alten Holstenstraße ein origineller Treffpunkt am Bergedorfer Hafen geschaffen. Gemütliches Flair empfängt all jene, die die "Marylou" entern und in der Kajüte zu Kaffee, Tee und Kuchen einkehren. Wer dann noch seemännisch rückwärts die Innentreppe der "Marylou" herunterklettert, der darf Entdeckerfreude fühlen. Jede Kabine bietet andere Eindrücke: von Objektkunst über Fotoposter, Leucht-Installationen, Skulpturen, Karten, Ketten und Grafiken. Für die Abwechslung sorgen folgende Künstler aus Bergedorf und Umgebung, die an den Adventswochenenden zwischen 12 und 18 Uhr auch an Bord sein werden: Andrea Braun, Manuela Stemmler, Jürgen Wulf, Sabine Kullenberg, Christiane Lüdtke, Britta Lorek, Monika Egen-Eickert, Anna van der Rest, Tina Lojenburg, Claudia Meyberg, Ulrich Meyberg. Zudem bietet Klaus Peters aus Kirchwerder mit seinen Skulpturen Blickpunkte im Außenbereich der "Marylou". Geöffnet sind Bar und Lounge täglich von 12 bis 20 Uhr. Zudem gibt es spezielle Kultur-Aktionen (siehe Kasten).

( (ten) )