In Grünhof

Herz 10 sticht: Dassendorf siegt mit 11:0

Grünhof (dsc). Über das Pokallos beim VfL Grünhof-Tesperhude (Kreisklasse) freute sich Michael Funk, Manager und Sponsor des Fußball-Landesligisten TuS Dassendorf, ganz besonders.

Schließlich "duelliert" sich der bekennende Skatfan - er spielt bei Herz 10 Elbmarsch - mit Grünhofs Schiedsobmann Wolfgang Abbe (Edu's Jungs) des Öfteren auf Turnieren oder Meisterschaften.

Die Rollen in der ersten Pokalrunde waren indes deutlich verteilt. Böse Zungen schrieben vor der Partie auf "facebook" von einem bevorstehenden "Pokal-Massaker". Doch ganz so schlimm wurde es dann doch nicht: Die Dassendorfer gewannen "nur" mit 11:0 (7:0). Die Tore erzielten Adam Hamdan (3), Sascha de la Cuesta, Yannic Reichenbach, Luc Ndjock und Dennis Tornieporth (je 2). Grünhofs Torhüter Matthias Riesch parierte noch einen Strafstoß von de la Cuesta.

Derweil tat das faire Spiel der Freundschaft von Funk und Abbe keinen Abbruch. "Ihr habt so schlecht gespielt wie du Karten spielst", frotzelte Abbe, der zuvor ebenfalls eine viel höhere Pleite befürchtet hatte. Schöne Geste: Die Dassendorfer verzichteten auf ihren Einnahmeanteil.