EM-Cup

Zwei Brüderpaare haben alles im Griff

Foto: RONALD SAWATZKI / Sawatzki

Nettelnburg. Pöbelnde Väter und motzende Kinder-als Schiri hat man es manchmal nicht leicht. Diese zwei Brüderpaare sind mit Herzblut dabei und sorgten für Ordnung beim BZ-EM-Cup.

Sie hatten den schwersten Job bei unserem EM-Cup: die Schiedsrichter des SV Nettelnburg/Allermöhe. Mit Rahiq und Raschiq Moschtaq sowie Wassim und Wahid Bahadori sorgten zwei Brüderpaare im Soccercourt, dass sich alle an die Regeln halten. Typisch Väter: Einige konnten sich nicht zurückhalten und legen sich mit den Unparteiischen an. Die behielten aber kühlen Kopf und kamen ohne Platzverweis aus. „Ich pfeife gerne bei den Kleinen. Die motzen nicht so viel wie die Jugendlichen“, erklärte Rahiq, der bereits als Kind Schiedsrichter werden wollte.