JFV verliert 2:3

Bitter: Drei Gegentore nach Standards

Oststeinbek (ols). Die A-Junioren-Fußballer des JFV Hamburg-Oststeinbek kassierten nach drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage.

Gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Holstein Kiel lagen die Gastgeber bereits zur Pause 0:3 zurück. Zwar kämpfte sich der abstiegsbedrohte JFV noch einmal heran, verlor aber 2:3.

Tjark Gutzeit (4., 13.) und Robin Schubert (35.) hatten für die Gäste getroffen. Bitter: Alle Kieler Tore fielen nach Standards. Nach einem Doppelpack des eingewechselten Mehdi Jaoudat (77., 83.) keimte beim JFV noch mal Hoffnung auf. Mit etwas Glück, Jaoudat (85.) und Mike Meyer (88.) vergaben gute Chancen, wäre sogar ein Punkt drin gewesen.