TuS Aumühle-Wohltorf

Nach 1:8-Pleite praktisch abgestiegen

Aumühle (vg). "Genießen" sollte seine Elf die restlichen Auftritte in der Fußball-Landesliga, hatte Aumühles Trainer Marc Gruber gefordert, "denn einige Spieler werden in ihrer Karriere nicht mehr viele Landesliga-Spiele machen."

Die bittere 1:8-Pleite am Freitagabend bot allerdings wenig Gelegenheit zum Genießen, machte sie doch einen Klassenunterschied deutlich.

Und den wird es künftig auch wieder geben, denn nach der Niederlage sind die Aumühler drei Spieltage vor Schluss bei neun Punkten Rückstand und der deutlich schlechteren Tordifferenz praktisch abgestiegen. Hamms 8:1-Triumph war übrigens der dritthöchste Sieg dieser Landesliga-Saison. Nur bei Concordia - GSK Bergedorf (11:2) und Dassendorf - Este (10:0) fielen noch mehr Tore.

Tore: 1:0 Dennis Pannen, 2:0 Felix Römhild (8.), 3:0 Pannen (23.), 4:0 Pannen (25.), 4:1 Jan-Hendrik Rathmann (35.), 5:1 Gökhan Acar (72.), 6:1 Serdar Yilmaz (82.), 7:1 Pannen (83.), 8:1 Daniel Weber (85.).

TuS: Thomä; Lemm, Stiegert, Brandt, Jokiel; Rößler (46. Fuchsluger), Daumann, Conradi, Rathmann; Pechau (46. Schwalm), Haidari.