Kreisliga

LSV gewinnt Stadtderby

| Lesedauer: 2 Minuten
Oliver Schröder

Lauenburg. Eigentlich hütet Dursun Yurtoglu beim Fußball-Kreisligisten FC Lauenburg das Tor. Doch in der 64. Minute des Stadtderbys gegen die Lauenburger SV wurde es dem Keeper beim Stand von 0:2 zu bunt.

Er gab seinem Trainer Kadir Gündüz ein Zeichen, der sofort Nuri Barcin signalisierte, seine Position mit Yurtoglu zu tauschen. Mit der Rückennummer 15 orientierte er sich sofort in den Sturm und erzielte sogar ein Tor (87.). Doch mehr war nicht drin, der FCL verlor mit 1:2.

Nicht nur als Angreifer, sondern auch zwischen den Pfosten zeigte Yurtoglu seine Qualitäten und parierte in der 51. Minute einen Handelfmeter von Bülent Zerik. "Da müssen wir das 3:0 machen. Stattdessen sorgen wir für Spannung bis zum Schluss", grantelte LSV-Trainer Marcus Stechbarth.

Das mit 160 Zuschauern gut besuchte Stadtderby blieb in der ersten halben Stunde vieles schuldig. Die Fans wachten erst in der 35. Minute auf, als LSV-Akteuer Malte Burmester eine verunglückte Flanke an die Latte setzte. Drei Minuten später machte es Taner Göktürk besser und drückte einen Pass von Zerik über die Linie. In der Schlussminute der ersten Halbzeit gelang Malte Burmester mit einem sehenswerten Fallrückzieher sogar das 2:0.

Erst nach dem verschossenen Elfmeter, dem ein Handspiel des eingewechselten Ayhan Altun vorausgegangen war, wachte der FCL auf und kam in der 62. Minute fast zum Torerfolg. Doch aus Sicht des Schiedsrichtergespanns um Michael Brinkmann (Hamm 02) rettete LSV-Torwart Manuel Lojek einen Kopfball von Barcin auf der Torlinie. "Nach dem Spiel haben mir einige LSVer gesagt, der Ball sei hinter der Linie gewesen. Eine Punkteteilung wäre auch gerecht gewesen", sagte Trainer Gündüz.

LSV: Lojek; Meyer, Gabriele, Blaschke, Dost; Gutzeit, Zerik, Burmester (80. Behr), Clarke; Kocak (76. Steinmetz), Göktürk.

FCL: Yurtoglu; Yilmaz (64. Demirbüken), Erol, O. Kavukcu, M. Kavukcu; Gür (46. Altun), Methe, Ögünc, Kavusan; Basak (20. Barcin), B. Gündüz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport