SC Vier- und Marschlande

Christian Zieglowski hakt den Titel ab

Die Fußballer des SC Vier- und Marschlande hatten den großen Favoriten auf den Bezirksliga-Titel, Hamm United, am Rand einer Niederlage.

Doch als SCVM-Spieler Bastian Reimers nur 28 Minuten nach seiner Einwechslung die Gelb-Rote Karte sah (83.), nutzten die Gastgeber die personelle Überzahl zum späten 2:2-Ausgleich (85.) und sicherten sich damit auch die "Herbstmeisterschaft" dank des besseren Torverhältnisses vor dem FSV Geesthacht.

Für die Vier- und Marschländer, die sich zu Saisonbeginn ebenfalls Hoffnungen auf den Aufstieg machten, dürfte sich mit nun acht Zählern Rückstand alle Titelträume erledigt haben. "Das Thema ,Meisterschaft' packe ich nächste Saison wieder an", sagte SCVM-Trainer Christian Zieglowski. "Mir war wichtig, dass wir unsere Leistung stabilisiert haben. Das ist uns mit sieben Punkten aus den Spielen gegen Barsbüttel, den MSV Hamburg und nun Hamm gelungen."

Die Tore: 1:0 Kevin Hansen (29.), 1:1 Rafael Wiegratz (65.), 1:2 Peter Marks (73.), 2:2 Nascimento (85.).

SCVM: Polevsky; Füllenbach, Erb, Oltmann; K. Herzberg, Mydlach, Marks, Kosik (55. Reimers), Wiegratz; Schimmelpfennig (75. Fritsch), Knoll (65. Waschatz).

( (dsc). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport