Hamburg. Spiele, Spaß und Überraschungen: Das plant der Sportverein bei der großen Faschingsfeier für Jungen und Mädchen am 11. Februar.

Während in den Faschings- und Karnevalshochburgen die Hochzeit der Jecken gekommen ist, wird es am Sonntag, 11. Februar, auch im Neuengammer Schützenhof (Neuengammer Hausdeich 167) bunt, lustig und laut. Denn dort steigt von 15 Uhr an die Kindermaskerade des Spielvereins Curslack Neuengamme (SVCN). Und die verspricht schon seit mehr als 50 Jahren abwechslungsreiche Stunden für den kostümierten Nachwuchs der Vier- und Marschlande. An die 200 kleine Hexen, Cowboys und Zauberer erwarten die Organisatoren dann im Saal der Schützen.

Damit dann auch so richtig Faschingslaune aufkommt, ist ein Team des SVCN seit Mittwoch mit dem Dekorieren des Saals beschäftigt. Da werden Wimpel und Girlanden aufgehängt und jede Menge Luftballons aufpustet. Ein Großteil aber erst am Sonntagmorgen, damit sie zur Kindermaskerade richtig schön prall sind, erklärt Stefan Siebert, der als Landstreicher wieder gemeinsam mit Rolf Wiedemann alias Clown Polle mit den Kindern tanzen, malen und spielen wird.

Fasching: SVCN lädt zur Kindermaskerade in den Schützenhof

Karaoke, Stopptanz oder Verstecken steht dann auf dem Programm. Auch im Sitzkreis werden die Mädchen und Jungen Platz nehmen, Geschichten lauschen, Lieder singen und Gedichte aufsagen. Da erklingt dann auch gern einmal was Weihnachtliches, weiß Clown Polle, der schon seit gut 50 Jahren ein fester Bestandteil der Kindermaskerade ist. Bei dem zwölfköpfigen Team, das sich um die Vorbereitung und Umsetzung kümmert, packt jeder mit an. „Alles für die Kinder“, betont Landstreicher Stefan.

DJ Marcus Stevens sorgt am Sonntag für die passende Musik, wird aber auch Spiele ansagen, bevor am Ende mehr als 1000 Ballons in den Vereinsfarben blau und weiß aus einem Netz von der Decke herabschweben. Trauben und Schwerter aus bunten Ballons, die die Pfeiler im Saal schmücken, dürfen die Kinder am Ende mit nach Hause nehmen. Ebenso gibt es für jedes Kind eine Tüte voll mit süßen, aber auch gesunden Leckereien.

Mehr zum Thema

Die Überraschungen werden aber nicht in einer Plastik- oder Papiertüte, sondern in einem schmucken Turnbeutel überreicht. „Schließlich würden wir uns auch freuen, wenn wir die Mädchen und Jungen auch für das Kinderturnen im SVCN begeistern könnten“, erklärt Stefan Siebert. Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 5 Euro. Um den Verkauf von Getränken sowie Kaffee und Kuchen kümmert sich die Vierländer Schützengesellschaft.