Bergedorf. Der Sportverein bittet zur „Langen Nacht der Frauen“. Nach dem Sport gibt es eine Party mit DJ. Was am 18. November alles geplant ist.

Sport und Fitness? Nöööö....! Auch wenn viele Frauen sonst lieber einen weiten Bogen um jedes Sportstudio machen, zu diesem Event werden sie wohl nicht Nein sagen können. Denn der größte Sportverein des Bezirks, die TSG Bergedorf, lädt zu einer „Langen Nacht der Frauen“ ein – mit Sport, Spaß, Entspannung und Cocktails.

Das Event am Sonnabend, 18. November, wird in Partnerschaft mit der Hamburger Strategie Active City und dem Hamburger Sportbund angeboten. Eingeladen sind dazu alle Frauen, auch ohne TSG-Mitgliedschaft. Es soll eine Gelegenheit sein, „gemeinsam zu feiern, sich zu entspannen und die eigenen Grenzen im Sport neu zu definieren“, heißt es.

„Lange Nacht der Frauen“ der TSG mit Sport, Spaß und Cocktails

Treffpunkt ist im TSG-Sportforum am Billwerder Billdeich 607. Ab 16 Uhr soll es verschiedene kostenlose Sportangebote geben – von Yoga über Fitness bis zu Zumba und QiGong. Außerdem können die Ladys in der Entspannungsoase Sauna und Schwimmbad nutzen. Eine kostenlose Anmeldung zu allen Angeboten, soweit noch Plätze vorhanden sind, ist unter tsg-bergedorf.de möglich. Dort finden sich auch weitere Infos.

Beim Sport soll es aber nicht bleiben. Ab 18 Uhr ist auch noch ein Cocktail-Workshop geplant. Ein Profi wird den Damen zeigen, mit welchen Tricks die Cocktails besonders gut schmecken. Shaker und ein kleines Booklet sind in der Teilnahmegebühr von 20 Euro enthalten. Die „Lange Nacht der Frauen“ endet dann ab 20 Uhr mit einer zünftigen Party: DJ Fred Martin legt für die Ladys auf.