Zeugenaufruf

19-Jährige schlägt Sextäter mit Pfefferspray in die Flucht

Die Polizei fahndet in Lohbrügge nach einem Sex-Täter, der eine 19-Jährige angefallen hat.

Die Polizei fahndet in Lohbrügge nach einem Sex-Täter, der eine 19-Jährige angefallen hat.

Foto: pa/dpa/dpaweb

Lohbrügge. Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Sextäter, der am Montag am Hinterausgang von Marktkauf eine 19-Jährige bedrängt hat.

Lohbrügge. Die 19-jährige Frau ging am Montagabend gegen 20.15 Uhr auf dem linken Gehweg des Hein-Möller-Weges in Richtung Ludwig-Rosenberg-Ring. In Höhe der Zufahrt zum Marktkauf-Parkhaus kam der Täter plötzlich von hinten auf die Frau zu und versuchte sie, unsittlich zu berühren.

Das Opfer wehrte sich vehement. Die junge Frau zog ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte damit dem Täter direkt in Gesicht. Der verdutzte Angreifer ließ von ihr ab, die 19-Jährige konnte flüchten.

Polizei sucht Zeugen des Übergriffs

Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt und 180-185 Zentimeter groß beschrieben. Er hatte ein südländisches Aussehen, eine sportliche Figur, trug einen Drei-Tage-Bart, hatte schwarze, seitlich kurz geschnittene, Haare mit längerem Deckhaar. Der Mann hatte einen schwarzen Pullover an und trug auffällige rote Schuhen der Firma "Nike" mit weißen Schnürsenkeln.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter aufgrund des Pfeffersprays nach dem Vorfall stark gerötete, tränende Augen hatte und dies auch heute noch sichtbar sein könnte.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Verbindungsstelle der Polizei unter Telefon (040) 4286-56789 zu melden.